Benutzerspezifische Werkzeuge

Intensiv-/Notfallmedizin

Die Intensivmedizin ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich mit Diagnostik und Therapie lebensbedrohlicher Krankheiten befasst. Dazu zählen z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, Blutvergiftung, schwere Erkrankungen usw.

Die schwer erkrankten Patienten werden hier rund um die Uhr von speziell ausgebildeten Ärzten und Krankenschwestern und -pflegern versorgt. Auf den Intensivstationen ist mehr Personal angestellt als in den übrigen Abteilungen, da der Pflegeaufwand der Patienten hier wesentlich höher ist.

Aufgrund des hohen Betreuungsaufwandes ist hier eine Pflegekraft für 1-3 Patienten zuständig. Im Vergleich: Auf einer „Normalstation“ betreut eine Pflegekraft ca. 20 Patienten.

Auf Intensivstationen werden Patienten aufgenommen, deren Zustand bedrohlich ist oder deren Zustand bedrohlich werden könnte. So führen nicht nur schwere Krankheiten, sondern auch Zustände nach großen und stark eingreifenden Operationen zur intensivmedizinischen Überwachung und ggf. Behandlung.

Artikelaktionen

zuletzt verändert: 09.12.2010